Auf ins Abenteuer: Trailrunning machen jeden Pfad mit

Auf ins Abenteuer: Trailrunning machen jeden Pfad mit

Wenn Sie darüber nachdenken, mit Trailrunning anzufangen, aber Bedenken haben, weil es Ihnen schwierig, technisch und gefährlich erscheint, sind Sie nicht allein. Möglicherweise denken Sie, dass Trailrunning nur in den Bergen oder über lange Strecken praktiziert werden kann. Aber was ist Trailrunning tatsächlich und worum geht es dabei?

Was ist Trail Running?

Trailrunning ist das Laufen in unberührter Natur. Anders als beim Joggen auf der Straße wird hierbei der gesamte Körper trainiert, einschließlich des Oberkörpers. Doch Trailrunning ist mehr als nur körperliche Fitness – es erfordert auch Konzentration, Vorsicht und ein Gespür für die Natur. Aber keine Sorge, um Trailrunning auszuüben, muss man nicht unbedingt den höchsten Berggipfel erklimmen. Ein Lauf durch den Wald oder über eine Wiese kann genauso herausfordernd und erfüllend sein.

Steigungen und Gefälle beim Trailrunning

Trailrunning ist eine Sportart, die nicht zwingend in den Bergen ausgeübt werden muss. Allerdings gehören hügelige Landschaften und Anstiege zum festen Bestandteil des Trainings. Auch auf einem Trail muss nicht durchgehend gelaufen werden.

In den Steigungen wechselt man zwischen Laufen und Gehen. Dabei können Stöcke zum Einsatz kommen oder die Arme unterstützen die Beinarbeit in den steilsten Abschnitten.

Beim Abwärtslaufen ist es wichtig, die Abrollbewegungen zu kontrollieren und den Aufprall abzufedern. Hierbei werden die Arme intensiv genutzt, um das Gleichgewicht zu halten. Es gilt, das Gefälle zu genießen und entspannt zu laufen, um im Gelände Spaß zu haben!

Trailrunning unterscheidet sich vom Joggen auf der Straße

Der größte Unterschied zum Laufen auf Asphalt besteht darin, dass das Gelände auf einem Trail sehr abwechslungsreich ist. Man läuft auf kleinen Pfaden, über Steine, durch Schlamm, auf Gras und manchmal sogar durch Schnee. Ein Urban Trail oder ein City Trail bieten noch mehr Vielfalt auf der Strecke.

Warum ist Trail Running ein großartiges Abenteuer?

Trail Running ist ein großartiges Abenteuer, das sowohl für erfahrene Läufer als auch für Anfänger geeignet ist. Es bietet die perfekte Gelegenheit, die Natur zu erkunden und neue Herausforderungen anzunehmen. Mit den richtigen Herren-Trailrunning Schuhen können Sie jeden Pfad sicher und bequem meistern. Die Schuhe sollten eine gute Passform haben und aus langlebigen Materialien gefertigt sein. Eine griffige Sohle sorgt für Stabilität auf unebenem Terrain, während eine atmungsaktive Konstruktion Ihre Füße trocken hält und Blasenbildung verhindert. Die perfekten Trailrunning Schuhe für Herren und Damen ermöglichen es Ihnen, sich uneingeschränkt auf das Abenteuer zu konzentrieren und die Natur in vollen Zügen genießen.

Trailrunning Schuhe – das ist wichtig zu wissen

Beim Trailrunning geht es oft über Stock und Stein, auf steilen Anstiegen und durch unwegsames Gelände. Daher ist es von großer Bedeutung, dass Ihr Schuh den extremen Belastungen standhält und Sie nicht im Stich lässt. Der richtige Trailrunningschuh ist das A und O, um beim Laufen im Gelände die beste Leistung abrufen zu können.

Ein Trailrunningschuh muss einiges mehr aushalten als ein gewöhnlicher Laufschuh. Er muss LäuferInnen nicht nur auf weichem, steinigem, unebenem oder rutschigem Untergrund den entsprechenden Halt und Sicherheit bieten, sondern auch einen gewissen Laufkomfort abseits von asphaltierten Straßen gewährleisten. Schließlich soll Trailrunning, wie jede andere Sportart auch, Freude und Entspannung bereiten.

Mit ungeeigneten Schuhen kann Trailrunning jedoch schnell zur Qual werden, da es zu Umknicken, schmerzenden Fußsohlen, nassen Füßen und Stürzen kommen kann.

Die wichtigsten Eigenschaften der Trailrunning Schuhe

Trailrunning-Schuhe sind speziell dafür entwickelt, um auf unebenen, rauen und oft schlammigen oder steinigen Trails verwendet zu werden. Hier sind einige der wichtigsten Eigenschaften, die sie haben sollten:

Traktion: Dies ist eine der wichtigsten Eigenschaften von Trailrunning-Schuhen. Sie sollten ein aggressives Sohlenprofil haben, um den besten Grip auf unebenen oder rutschigen Terrain zu gewährleisten.

Haltbarkeit: Sie sollten widerstandsfähig gegen die Strapazen des Trailrunning sein. Das bedeutet, dass sie aus strapazierfähigen Materialien bestehen sollten und in der Lage sein sollten, gegen die harten Bedingungen auf den Trails standzuhalten.

Stabilität: Sie sollten genügend Stabilität bieten, um auf unebenem Terrain zu laufen. Dazu gehören Features wie eine niedrige Sprengung (die Differenz in der Höhe zwischen dem Vorderfuß und der Ferse des Schuhs) und eine breite Zehenbox.

Schutz: Gute Trailrunning-Schuhe sollten über Zehenschutz und Unterfußschutz verfügen, um Ihre Füße vor Steinen und Wurzeln zu schützen.

Komfort: Schließlich sollten sie bequem genug sein, um lange Strecken zu laufen. Das bedeutet, dass sie eine gute Polsterung und Atmungsaktivität haben sollten.

Gewicht: Trailrunning-Schuhe sollten leicht genug sein, um nicht zu belasten, aber gleichzeitig schwer genug, um Stabilität und Schutz zu bieten.

Flexibilität: Eine gewisse Flexibilität kann dazu beitragen, dass sich der Schuh an das Terrain anpasst und das Laufen erleichtert.

Wasserdichtigkeit: In Abhängigkeit von den klimatischen Bedingungen und dem Terrain, auf dem Sie laufen, kann eine gewisse Wasserdichtigkeit vorteilhaft sein.

Diese Eigenschaften können je nach persönlichen Vorlieben und den spezifischen Anforderungen der Trails variieren, auf denen Sie laufen. Es ist daher wichtig, verschiedene Modelle auszuprobieren und Bewertungen zu lesen, um den besten Schuh für Ihre Bedürfnisse zu finden. Viele verschiedene Modelle finden sich unter 21RUN.

Foto: © 21RUN 2023 / Barbara Kerkhof

Hier nachlesen ...

Sportfotografie – so ist es möglich, den Moment richtig einzufangen

Sportfotografie – so ist es möglich, den Moment richtig einzufangen

Kommt der Gedanke auf, Sportfotografie zu betreiben, bspw. da der eigene Nachwuchs erfolgreich ist, der …

So findest Du den passenden Trainingsschuh

So findest Du den passenden Trainingsschuh

Es ist leider immer wieder zu sehen: Beim Joggen auf dem Asphalt werden Aerobicschuhe mit …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert