Home / Fitness / Zumba – mit heißen Rhythmen fit werden

Zumba – mit heißen Rhythmen fit werden

Zumba, ein Wort, das bereits seit 2001 vielen Menschen zur Fitness verholfen hat. Die Rhythmen gehen unter die Haut und das ist auch nicht weiter verwunderlich. Denn Zumba stammt aus Kolumbien und verbindet Training und Entertainment mit Kultur. Es ist tatsächlich ein einzigartiges Erlebnis. Bei dieser Fitness-Art werden lateinamerikanische Musik und Tanz mit den internationalen Rhythmen verbunden. Bei Zumba folgen die „Sportler“ dem Fluss der Musik, wobei der Bewegungsablauf jedem Lied charakteristisch angepasst ist. Die Freude an der Musik sowie die kreativen Bewegungen steigern den Fitness-Level mit der Zeit und garantiert ein gesundes und anspruchsvolles Ganzkörper-Training, womit die körpereigenen Fette verbrannt werden.

Zumba ist einfach

Das hört sich alles sehr umständlich an, doch niemand muss Angst haben, denn alle Schritte sind sehr leicht und ein jeder kann sofort mit dem Zumba beginnen. Ein Zumba-Kurs eignet sich nicht nur für die Damen, sondern auch die Herren sowie Kinder finden Spaß an diesem „Sport“.

Heiße Latino-Musik und Zumba, das an Aerobic erinnert. Die Hüften werden beim Zumba nach den verschiedensten Tanzstilen wie beispielsweise Samba, Salsa, Calypso oder Merengue geschwungen. Bei so viel Spaß realisiert niemand, dass er gerade ein solides Workout durchführt.

Zumba ist ganz anders zu den klassischen Fitnesskursen, die eher repetitive Bewegungsabläufe beinhalten. Diese werden dann, auch wenn es verschiedene Frequenzen gibt, irgendwann langweilig. Die Folge man hört auf, doch bei Zumba ist das anderes, denn hier handelt es sich um ein dynamisches Fitness-Programm, das abwechslungsreich ist. Aufgrund der schnellen und langsamen Rhythmen gibt es dann auch immer wieder Zeit das durchgeatmet werden kann.

Zumba – ein effektives Workout

Bereits nach einigen Zumba-Stunden kann man bemerken, dass die eigene Ausdauer sich verbessert, denn es ist ein Workout, das sollte man bei all dem vorhandenen Spaß nicht vergessen. Der größte Vorteil von Zumba ist, dass es sich um ein Ganzkörper-Training handelt. Hier werden durch die Basisschritte die Beine ständig in Bewegung gehalten und auch die Arme kommen aus ganz eigenem Antrieb dazu. Selbst die Körpermitte kann nicht stillhalten und kommt in Schwung.

Mit Zumba ist es möglich, seine Kondition aufzubauen und überflüssiges Körperfett zu verbrennen, um somit letztendlich Gewicht zu reduzieren. Denn es sei erwähnt, der Muskelaufbau sowie die Fettverbrennung sind der Schlüssel zum Gewichtsverlust sowie zur Körperstraffung.

Ein weiterer Vorteil von Zumba ist und das ist wohl einer der größten, wenn es um Fitness geht, nach dem Workout stellt sich kein Muskelkater ein. Der Grund dafür ist, dass alle Übungen ganz nach dem eigenen Tempo ausgeführt werden oder besser ausgedrückt man kann sie seiner eigenen Kondition anpassen.

Hier nachlesen ...

Sport in den eigenen vier Wänden wird immer beliebter

Sport zu Hause ist einfacher als man denkt, was auch von immer mehr Menschen erkannt …

Eine passende Strecke zum Rad fahren entdecken

Wenn es um Sportarten wie laufen, Rad fahren oder Wandern geht, dann ist neben der …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.